Iráklion, Hafen

So unvergleichlich schön und eindrucksvoll die Sommermonate auf Naxos Mitte der 1980er gewesen waren, so schauderhaft kalt und nass gestaltete sich das Wetter im Herbst. Am Strand war es kaum noch auszuhalten. Nach Deutschland wollte ich auch noch nicht zurück. So beschloss ich mutig, meinen Aufenthalt in Griechenland zu verlängern und in die entgegengesetzte Richtung weiterzufahren.
Wir befinden uns an Bord einer kleinen Fähre von Naxos nach Santorini, es regnet in Strömen...


Auch in diesen Geschichten habe ich den meisten (Privat-)Personen andere Namen gegeben.